Hydracrop 220, universale Stanzschere mit zwei Zylindern und fünf Arbeitsstationen.

Stanzschere mit zwei Zylindern und zwei unabhängigen Arbeitsstellen und fünf Arbeitsstationen.

Hydracrop 220, Stanzschere mit zwei Zylindern und fünf Arbeitsstationen:
• Stanzen.
• Schneiden von Winkeln.
• Schneiden von Flachstahl.
• Schneiden von Stabstahl.
• Ausklinken.

In zwei Stanzausschnitt-Versionen erhältlich:
• Version S: Standardausschnitt von 385 mm.
• Version SD: Erweiterter Ausschnitt von 475 mm.

Geka-cizallas-punzonadoras-dos-cilindros-hydracrop-220-1
Eigenschaften HYDRACROP 220
Stanzleistung 220 Ton
Max. Stanzkapazität Ø 40 x 40 mm
90º L-Profil Scheren 205 x 205 x 18 mm
Flachstahl Scheren 750 x 20 mm
Rundstahl Scheren 60 mm
Vierkantstahl Scheren 60 mm
  • Kapazität basiert auf einer Materialbeständigkeit von 45 kg/mm2.
  • GEKA behält sich das Recht auf unangekündigte Änderungen der technischen Eigenschaften, Ausrüstung und Modellfotografien sowie sonstige hier erwähnte Informationen vor.
  • Gültige technische Eigenschaften, Schreibfehler oder Nichtnennung vorbehalten.

Zusätzliche Eigenschaften von Hydracrop 220.

geka-hydracrop-estacion-punzonado-mesa

Stanzstation. Unabhängiger Stanzzylinder, der mit einem Anti-Dreh-System geführt wird, und mit Platz zur Montage optionaler oder maßgeschneiderter Werkzeuge.

geka-hydracop-estacion-corte-llantas-pletinas
Schneidestation von Flachstahl.
 Progressives Schneiden von Flachstahl mit geringster Materialverformung. Option für Winkelschnitte an Flachstahlstationen.
geka-hydracrop-estacion-corte-barras

Schneidestation von Stabstahl.
Schneiden von rundem oder quadratischem Massiv-Stabstahl mit mehreren Optionen für Profile vom Typ UPN, UPE, IPN oder IPE.

geka-hydracrop-estacion-entallado-rectangular

Ausklinkstation.
Rechteckiges Ausklinken mit serienmäßigem Tisch. Dreieckiges Ausklinken oder optionales Ausklinken von Rohren.

geka-hydracrop-estacion-corte-angulos-perfiles

Schneidestation von Winkeln.
Geradführungssystem zum Schneiden von Winkeln ohne Verformung oder Materialverlust.